Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Leistungen zur erweiterten Krebsvorsorge

Ultraschall Unterleib
Ein Frühstadium von Eierstockkrebs und Gebärmutterhöhlenkrebs ist nicht tastbar. Durch die vaginale Ultraschalluntersuchung können oftmals Veränderungen dieser Organe schon frühzeitig sichtbar gemacht werden.

Ultraschall Brust
Um Ihre persönliche Vorsorge optimal zu gestalten, sollte spätestens ab dem 40. Lebensjahr nach der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Senologie neben der Tastuntersuchung die Ultraschalldiagnostik hinzugezogen werden.

Stuhltest
Der Stuhltest dient zur Früherkennung einer Darmkrebserkrankung in einem heilbaren Stadium. Der Test beruht auf dem Nachweis von okkultem (verborgenem) Blut.

HPV-Test (Humane Papillomaviren)
Gebärmutterhalskrebs wird meist durch Papillomaviren verursacht. Ein zusätzlicher HPV-Test z.B. alle 10 Jahre erhöht die Sicherheit der Krebsvorsorge.