Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

Hochauflösender Brustultraschall

Der Brustultraschall ist eine medizinisch-wissenschaftlich anerkannte Untersuchung der Brustdrüse mit Ultraschallwellen. Sie wird zur Diagnostik von Gewebsveränderungen der Brustdrüsen angewendet und zur Früherkennung, Vorsorge und Tumornachsorge.

Mit dieser Untersuchung kann gezielt zwischen verschiedenen Brusterkrankungen unterschieden werden, wie z. B. einem gutartigen bzw. bösartigen Tumor oder einer flüssigkeitsgefüllten Zyste.

Die Brustultraschalluntersuchung ist aufgrund der verwendeten Schallwellen nebenwirkungsfrei und kann beliebig oft wiederholt werden.