Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Akupunktur

Nach den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gehen alle Krankheiten und Beschwerden auf eine Störung im Fluss der Lebensenergie Qi zurück: Qi fließt im Körper und ermöglicht sämtliche Funktionen - von der Atmung und Muskelbewegung über die Verdauung bis hin zur Infektabwehr.

Wird dieser Energiestrom blockiert, kann es an bestimmten Stellen zu einem Zuviel oder Zuwenig an Qi kommen, und dies hat gesundheitliche Störungen - wie eben auch Schmerzen - zur Folge.

Nach der chinesischen Lehre fließt die Lebensenergie Qi in definierten Energiebahnen - den so genannten Meridianen - durch den Körper. Auf den Meridianen befinden sich die Akupunkturpunkte, durch deren Reizung man den Energiefluss regulieren kann.

Eine Körper-Ohr-Akupunktur ist anwendbar bei:

  • Allergien
  • Migräne
  • Hexenschuss
  • Ischialgien
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Heuschnupfen
  • chronischer Schnupfen
  • Menstruationskopfschmerz
  • Fertilitätsstörung bei Frauen
  • Schmerzhafte Regelblutungen
  • Depressive Verstimmung
  • Geburtsvorbereitung
  • (Kopf-) Schmerzen und Übelkeit
  • Schwangerschaftsbeschwerden

Eine Ohr-Akupunktur ist anwendbar bei:

  • Akuter Heuschnupfen
  • Raucherentwöhnung
  • Heißhunger